Über uns


„Willst Du glücklich sein im Leben,

 trage bei zu anderer Glück,

 denn die Freude die wir geben,

kehrt ins eigene Herz zurück!“

 

Getreu diesem Motto und Bezug nehmend auf unsere Historie wurde unsere Interessen-gemeinschaft gegründet, damit das, was mit einer jecken Idee unseres Einzelkämpfers bzw. der Stina Asse begann, in deren Sinne weitergeführt werden konnte.

 – Sicher hätte hier „alles so weiterlaufen können wie bisher“, jedoch wurde die Gründung eines Vereins – und hier sei ausdrücklich auf die Gemeinnützigkeit sprich Brauchtumspflege und nicht etwa auf wirtschaftliche Ausrichtung hingewiesen – unumgänglich. Mit jedem Jahr wurde unser Umzug größer, es kamen weitere Veranstaltungen hinzu, Verträge mussten abgeschlossen werden,  so dass schon allein  aus Gründen der Haftung  agiert werden musste.


Wir St. Jöriser Karnevalisten möchten dazu beitragen, dass der Karneval in seiner ursprünglichen Form – nämlich aus reinem „Spaß an der Freud“, mit  „Dorfcharakter“, unbürokratisch und unpolitisch gefeiert und zelebriert werden kann,  mit allem, was dazu gehört  – Sitzungen für Groß und Klein, einem Kostümball sowie unserem Veilchendienstagsumzug mit anschließendem Ausklang unter Einbeziehung der dorfansässigen Vereine und aller interessierter St. Jöriser Bürger, aber auch über den Dorfrand hinaus blickend – .


Auch geben wir jedem Jeck, der Lust dazu hat, die Gelegenheit, einmal Prinz zu sein !
Bei uns gibt es einen Prinzen – ja – aber  es dürfen  genau so gerne Prinzessinnen, Prinzenpaare und/oder Dreigestirne das närrische Zepter für drei tolle Tage schwingen;  nur  „Prinz und Zeremonienmeister“ bleiben der Stadt und dem Karnevalskommitee Eschweiler vorbehalten, denn „mir fiere Fastelovend, so wie et uns jefällt….“ jedoch mit dem gebührenden Respekt gegenüber der jeweiligen Tollität der Stadt Eschweiler und frei von jeglichem Konkurrenzgedanken zu allen Karnevalsgesellschaften der Stadt Eschweiler.


So  freuen wir uns sehr, jedes Jahr zu unserem Kinderkostümnachmittag den Eschweiler Prinzen nebst Gefolge begrüßen zu dürfen und pflegen seit Jahren die Freundschaft zu diversen Eschweiler Karnevalsgesellschaften, so die  KG Fidele Trammebülle e.V. als auch zur KG Garderegiment Weiß-Rot Eschweiler, die unseren Umzug zu Veilchendienstag personell aufwerten, sowie zu anderen KG’s, durch gegenseitigen Besuch der jeweiligen Kinderkostümfeste.


Mehrere Jahrzehnte lud  die Katholische Frauengemeinschaft in St. Jöris zu einer Sitzung von  und für Frauen ein. Als diese traditionelle Frauensitzung durch die KfD St. Jöris eingestellt werden sollte, bot die IG St. Jöriser Karneval e.V an, diese Sitzungsform mit in ihren Veranstaltungskalender aufzunehmen. Seit 2004  bieten wir traditionell freitags vor Altweiber eine Damensitzung an, die sich (fast) ausschließlich aus eigenen Kräften, unterstützt durch das dorfeigene Männerballett „Merzbachdancers“ sowie der Showtanzgruppe „Firebirds“ rekrutiert.


Nicht unerwähnt lassen wollen wir, dass sämtliche Veranstaltungen in der ehemaligen Klosterkirche St. Jöris – der guten Stube des Dorfes – stattfinden; von der Damensitzung bis zum Aschermittwoch wird so aus dem altehrwürdigen Kirchenschiff ein Narrenschiff sonders Gleichen.